Warum ist Magnesium eines der wichtigsten Mineralien für unsere Gesundheit?

Warum ist Magnesium eines der wichtigsten Mineralien für unsere Gesundheit?

Da der Körper Magnesium nicht selbst produziert, müssen wir es unbedingt mit der Nahrung hinzufügen. Es ist eines der wichtigsten Mineralien in unserem Körper und das Fehlen umfassender Mineral kann bis zur Erschöpfung und Müdigkeit und beeinträchtigt der Leistung des Nervensystems, Kopfschmerzen und Migräne, Muskelschmerzen und Muskelkrämpfen führen. Den Tages bedarf kann man schwierig nur mit Essen decken. Es ist sonst sehr viel in verschiedenen Nüssen wie Walnüssen, Erdnüssen, Mandeln, sowie in Samen wie Kürbis, Sonnenblumenkerne und Sesam, Getreide, in dunkelgrünem Blattgemüse wie Spinat enthalten. Auch in Früchten wie Feigen und Bananen. Magnesium ist auch im Fisch und Milchprodukten, Obst, Gemüse, Kartoffeln, sowie Wasser. Auch Tee und Kaffee.

Eine ausreichende Menge an Magnesium im Körper ist sehr wichtig. Es schützt den Körper vor Schwermetallen und hat eine positive Wirkung auf den Körper für die normale psychologische Funktion. Es beteiligt sich an vielen lebenswichtigen Stoffwechselprozessen im Körper und hilft Energie aus Nährstoffen frei zu setzen. Wenn wir Angst und Spannung im ganzen Körper spüren, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Schmerzen im Magen haben, könnte das ein Zeichen für einen Mangel an Magnesium sein. Magnesium ist sehr wichtig für ein gesundes Nervensystem, Knochen und Muskeln. Eine übermäßige Aufnahme von Alkohol, bestimmte physiologische Bedingungen wie Durchfall und Erbrechen können zu einem Magnesiummangel führen.

Erwachsene sollten etwa 300 bis 400 mg Magnesium pro Tag verbrauchen .Es ist bei der Bildung des Proteins beteiligt und es hat eine wichtige Funktion bei dem Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten. Ein Mangel an langen Zeitraum ist sehr schädlich und gefährlich. Es ist sehr wichtig den Bedarf an Magnesium bei den schwangeren Frauen und stillende Mütter zu decken. Wenn Magnesium im Körper fehlt, wird zunächst das Magnesium aus dem Knochen gezogen. Wenn das eine lange Zeit in Anspruch nimmt, können verschiedene Probleme in Form von Sensibilisierung und Irritation, Depression, einschließlich Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen und Krämpfe auftreten, usw. Im Fall von sportlichen Aktivitäten, mit einem großen Verlust von Flüssigkeit, oder Patienten mit Herzerkrankungen, Diabetes und Schilddrüsenproblemen sogar noch mehr. Vor allem ist es ratsam, sie in ausreichenden Mengen im Alter zu genießen. Magnesium wird von dreißig bis sechzig Prozent vor allem in den ersten und letzten Teil des Dünndarms absorbiert, etwas sogar im Kolon. Dann den Darm passieren und in das Plasma eintreten, etwas bindet sich auch an Proteine.

Magnesium hat eine Schlüsselfunktion bei der Absorption von Calcium im Körper, so dass Calcium für Knochen ohne Magnesium seine Funktionen nicht ausführen kann. Weil es in dem Ausbau der Arterien hilft und einem reibungslosen Blutfluss zum Gehirn ermöglicht und setzt Serotonin frei, kann auch Migräne-Kopfschmerzen lindern. Kann bei Kopfschmerzen helfen, PMS lindern und ist im Übergang zur Menopause nützlich.

Siehe Multimagnesio, das den täglichen Bedarf an Magnesium abdecken kann, dieses äußerst wichtige Mineral ist unten

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.